... für Bibliotheken in Bewegung

Büchereizentrale
Niedersachsen
0 41 31 / 95 01-0
Beratungsstelle für
Öffentliche Bibliotheken
Weser Ems
0 49 41 / 97 379-30
Beratungsstelle für
Öffentliche Bibliotheken
Südniedersachsen
051 21 / 6 97 20-40

Da die Planung von Autorenlesungen in dieser unwägbaren Zeit eher schwierig ist, bieten einige Autorinnen und Autoren aus unserem Autorenlesungsprogramm 2021 auch Online-Lesungen über verschiedene Plattformen an. Dazu gehören z.B. die Autoren Anja Fröhlich und Patrick Krause, die zusammen aus "Das ungeheimste Tagebuch der Welt" lesen.  Auch Autorin Anja Janotta hat bereits Erfahrungen mit Online-Lesungen gesammelt und freut sich auf Buchungen.

Bis zum 22. Januar 2021 haben Sie die Möglichkeit, sich für das 12. Jahr Lesestart Niedersachsen anzumelden und sich im Bereich der frühkindlichen Leseförderung zu engagieren. Bei Teilnahme können Sie ab Oktober 2021 Lesestart-Sets inklusive einem Pappbilderbuch aus dem Ravensburger-Verlag über Kooperationspartner an junge Familien verteilen. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Bald liegt ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Jahr hinter uns. Corona hat das Leben verändert und wird auch im nächsten Jahr noch großen Einfluss auf unsere Arbeit haben. Die Feiertage verbringen wir im harten Lockdown. Wir hoffen, dass sich dieser Zustand Anfang 2021 ändert und wir schrittweise in den Alltag vor März 2020 zurückkehren können. Für die bevorstehenden Festtage wünscht Ihnen das gesamte Team der Büchereizentrale eine besinnliche Zeit und alles Gute für den Jahreswechsel. Erholen Sie sich und bleiben Sie gesund.

Die Stadtbibliothek Wolfsburg wurde mit dem Bibliothekspreis 2020 der VGH Stiftung ausgezeichnet. Im coronabedingt kleinen Rahmen übergab Michael Hundt von der VGH Regionaldirektion Celle den Preis an Petra Buntzoll, Leiterin der Stadtbibliothek Wolfsburg. Jurymitglied Prof. Dr. Burschel begründet die Entscheidung der Jury mit dem ausgezeichneten Konzept der Stadtbibliothek Wolfsburg, das 2018 verabschiedet wurde und fortlaufend bis 2023 verwirklicht werden wird. Mehr zur Begründung der Jury und über die Stadtbibliothek Wolfsburg lesen Sie in der Pressemitteilung der VGH-Stiftung und der Broschüre zum VGH-Bibliothekspreis 2020.

Heute ist eine aktualisierte Niedersächsische Corona-Verordnung in Kraft getreten. Demnach müssen Öffentliche Bibliotheken weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Die aktuelle Verordnung gilt bis zum 20. Dezember.
Hilfreiche Informationen für Bibliotheken zur rechtlichen Situation bei digitalen Veranstaltungsformaten hat der dbv zusammengestellt.

Weitere News finden Sie hier.