Informationstechnologie

EDV-Einführung

Die meisten Bibliotheken in Niedersachsen haben die Einführung einer Bibliothekssoftware bereits erfolgreich abgeschlossen und meistern den Bibliotheksalltag seit Jahren mit der Unterstützung eines EDV-Systems. Der Einsatz von EDV beschleunigt und vereinfacht die Ausleihverbuchung und Katalogisierung wesentlich. Auch Angaben über den Bestand und die Verfügbarkeit von Medien sind wesentlich einfacher zu treffen. Nutzer können über den Online-Katalog rund um die Uhr standortunabhängig  den Medienbestand durchsuchen und auf ihr Benutzerkonto zugreifen. EDV-gestützte Statistiken bieten Unterstützung bei der Bestandsplanung und für Rechenschaftsberichte.

Für die Bibliotheken, die heutzutage das erste Mal auf EDV umstellen, besteht ein hoher Informationsbedarf. Der Planungsaufwand bei der EDV-Einführung ist erheblich, deshalb bieten wir Ihnen auch weiterhin unsere Unterstützung zu diesem Thema an.

allegro-OEB ist eine nicht-kommerzielle, vom Land Niedersachsen geförderte und speziell für die Anforderungen Öffentlicher Bibliotheken entwickelte Bibliothekssoftware. Die Programmentwicklung und der Vertrieb von allegro-OEB wurde der Büchereizentrale Niedersachsen durch das Land Niedersachsen übertragen. Informationen zur Einführung von allegro-OEB erhalten Sie jederzeit über unser Team IT/allegro-OEB.

Einen guten Überblick über Anbieter von Bibliothekssoftware bietet das Branchenbuch des Bibliotheksportals.

Umfangreiche Informationen zur Einführung von EDV in der Bibliothek finden Sie auch auf den Seiten der Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Bayern.