... für Bibliotheken in Bewegung

Seitenweise Wissen!

Jetzt anmelden zum ersten Teil unserer neuen Webinarreihe, in der Titel zu gesellschaftlich relevanten Themen besprochen werden.
Erstes Webinar zum Thema "Sterben, Tod und Trauer" am 24. März um 16 Uhr.

Infos und Anmeldung hier.

Büchereizentrale
Niedersachsen
0 41 31 / 95 01-0
Beratungsstelle für
Öffentliche Bibliotheken
Weser Ems
0 49 41 / 97 379-30
Beratungsstelle für
Öffentliche Bibliotheken
Südniedersachsen
051 21 / 6 97 20-40

Gerade bei „heiklen“ Themen wie Klimawandel, Tod und Trauer ist die Beziehung zu Kunden ein zentrales Element in der Beratung, aber auch die nötige Titelkenntnis und die Auseinandersetzung mit den Themen gehören dazu. Aus diesem Grund starten wir gemeinsam mit dem Börsenverein Nord im März die neue Webinar-Reihe „Seitenweise Wissen!“. In jeweils 90 Minuten stellen wir Ihnen an drei Terminen Bücher zu gesellschaftlich relevanten Themen vor und geben Anregungen für Beratungsgespräche.
Den Anfang macht am 24. März der schwierige Bereich „Sterben, Tod und Trauer“.

Der Countdown läuft. In wenigen Tagen endet unsere Online-Befragung der niedersächsischen Öffentlichen Bibliotheken. Haben Sie schon teilgenommen? Wenn ja, dann herzlichen Dank dafür. Wenn nein, dann haben Sie noch bis zum 25. Februar Zeit dazu. Wenn Sie keine Einladung per E-Mail mit einem Link zur Online-Befragung erhalten haben, melden Sie sich bitte unter info@bz-niedersachsen.de.

Zweimal jährlich ist der Beitritt zum niedersächsischen filmfriend-Verbund möglich. Der Katalog von filmfriend reicht von deutschen Klassikern über anspruchsvolle Dokumentationen bis hin zu internationalem Arthouse-Kino. Ein Schwerpunkt des Streamingdienstes liegt auch auf Angeboten für Kinder. Wenn Sie Ihren NutzerInnen einen geschützten Zugriff auf ein breites Streamingangebot ermöglichen möchten, können Sie sich gern bei uns Informationen über die genauen Konditionen und Bedingungen einholen

Die Niedersächsische Landesregierung hat am 02. Februar den Entwurf für einen "Corona-Stufenplan 2.0" vorgelegt, in dem auch Regelungen für Bibliotheken und Büchereien genannt werden. Vorgesehen ist, ab einem landesweiten 7-Tage-Inzidenzwert unter 50 für Öffentliche Bibliotheken eine Öffnung mit Hygienekonzept in den Stufen 1 bis 3 zu ermöglichen. Ab einem Inzidenzwert über 50 wird in den Stufen 4 bis 6 eine Schließung der Öffentlichen Bibliotheken vorgesehen mit der Option, einen Bestell- und Abholservice anzubieten.

Zahlreiche Öffentliche Bibliotheken in kommunaler oder kirchlicher Trägerschaft erhalten heute per E-Mail eine Einladung zu einer Online Umfrage von der Büchereizentrale. Mit dieser Befragung möchten wir ermitteln, wie die Situation in den niedersächsischen Bibliotheken momentan aussieht und welche Bedarfe bestehen. Natürlich im Kontext der Corona-Pandemie, aber auch ganz allgemein: wie ist die technische Ausstattung, welche digitalen Angebote gibt es und wie kann die Büchereizentrale unterstützen. Sie haben bis zum 25. Februar Zeit, den Fragebogen auszufüllen.

Weitere News finden Sie hier.