Zielgruppen

Medienbestand

Ein spezieller Medienbestand für Senioren? - Man könnte dies auf den ersten Blick für überflüssig halten, ändern sich doch die Lesegewohnheiten nicht schlagartig mit dem Eintritt ins Rentenalter. Dennoch kann es sinnvoll sein, einen gesonderten Bestand in der Bibliothek für Senioren vorzuhalten.

Die Medien sollen der Zielgruppe der Senioren zum Einen zur Information dienen, zu Themen, die sie aufgrund ihrer Lebenssituation besonders interessieren könnten (z. B. Rente, Pflege, Gesundheit). Zum Anderen sollen sie zur Unterhaltung und zur Freizeitgestaltung dienen (Romane, Hörbücher usw.).

Angesichts der Veränderungen in der Medienwelt soll auch Senioren in besonderem Maße der Zugang zu elektronischen Medien ermöglicht werden, damit sie Berührungsängste abbauen und sich die „digitale Spaltung“ der Gesellschaft verringert.

Des Weiteren kann ein Bestand für Pflegende sinnvoll sein, die sich um demente Senioren kümmern und dafür Unterstützung benötigen (Vorlesebücher etc.).

Angebote der Büchereizentrale Niedersachsen

Die Auswahlverzeichnisse der Büchereizentrale dienen dazu, Ihnen Hilfestellung beim Bestandsaufbau zu geben. Gerne können Sie die Listen als Anschaffungsvorschläge nutzen, um in einzelnen Bereichen Medien für Ihre Bibliothek zu erwerben. Mit unseren Themenpaketen und Medienkisten können Sie ihren Bestand temporär ergänzen. Eine Übersicht der vorhandenen Pakete, z.B. zur Weitergabe an Pflegeeinrichtungen vor Ort, steht zum Download bereit.

Materialien zum Bestandsaufbau