Fake Hunter

Fake Hunter

Medien sind ein fester Bestandteil unseres Alltags. Wir alle nutzen sie, um uns über verschiedenste Themen zu informieren, sei es durch Tageszeitungen, auf Online-Portalen, per E-Mail-Newsletter usw.

Die Meldungen in den Medien beeinflussen, wie wir die Welt um uns herum wahrnehmen. In sozialen Netzwerken und im Internet machen vermehrt Falschmeldungen (sogenannte FakeNews) die Runde und verunsichern Kinder und Jugendliche. Diese haben noch kein Problembewusstsein für die Wirkung von FakeNews und wissen nicht, wie sie Nachrichten und Meldungen überprüfen und als Falschmeldungen entlarven können.

 

Das Planspiel

Hier setzt das Planspiel „Die FakeHunter“ an, welches die Büchereizentrale Schleswig-Holstein in 2019 in Kooperation mit der Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig- Holstein e.V.  entwickelt hat. Das Planspiel richtet sich an Schüler/innen der 8. Klasse. In dem Spiel wird den Jugendlichen vermittelt, was FakeNews sind und wie Meldungen auf Echtheit geprüft werden können.

Aufgrund des großen Erfolgs des Planspiels in Schleswig-Holstein und vielen Anfragen nach einer Ausweitung auf andere Bundesländer, hat die Büchereizentrale Schleswig-Holstein beschlossen, die Materialien auch für Bibliotheken anderer Länder zur Verfügung zu stellen. Bedingung für die Nutzung ist die Teilnahme an einer vorigen Schulung.

Schulungen

In dieser Schulung lernen die Bibliotheken das Planspiel kennen und bekommen Materialien an die Hand, um die „FakeHunter“ selbst durchzuführen. Das Planspiel kann von geschulten Bibliotheken vor Ort in der Bibliothek eingesetzt und zur Kooperation mit Schulen genutzt werden. Es richtet sich an Schüler/innen des 8. Jahrgangs.

Das Planspiel kann in Kooperation mit einem Partner (z. B. vom Präventionsrat o. ä.) durchgeführt werden.

Termine

Für interessierte Bibliotheksmitarbeiter/innen in Niedersachsen bietet die Büchereizentrale drei Schulungstermine an:

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen zum Planspiel sowie Hintergrundinformationen zum Thema FakeNews finden Sie unter folgenden Links:

  • Büchereizentrale Schleswig-Holstein
  • 1001 WAHRHEIT ist eine Initiative der Deutschen Telekom AG, die auch einen Beitrag zu Meinungsmache im Netz beinhaltet.
  • „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.“ ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der beiden öffentlich-rechtlichen Sender Das Erste und ZDF.
  • Die Website www.klicksafe.de ist Bestandteil der Initiative klicksafe im CEF (Connecting Europe Facility) Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. Sie liefert zahlreiche Auskünfte zum Thema FakeNews.
  • HanisauLand ist eine Website, die von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegeben wird und sich an Kinder und Jugendliche von 8 – 14 Jahren richtet. Ihr Ziel ist es junge Menschen für Politik zu interessieren.
  • "so geht MEDIEN" ist ein Bildungsangebot von ARD, ZDF und Deutschlandradio, das federführend vom Bayerischen Rundfunk erstellt und auf br.de/so-geht-medien umgesetzt wird. Das Webangebot erklärt mit Videos, Audios, Quiz, interaktiven Karten und Texten, wie Medien funktionieren.  
  • Meldung der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW zum Online-Spiel "Bad News".