Bildung-Nachhaltigkeit-Bibliothek

Umweltbildung

Durch unterschiedliche Formen der Begleitung und Schulung werden Bibliotheksmitarbeitende zu Multiplikator:innen in den Umweltbildung, umweltpädagogisches Arbeiten und Umwelt- und Artenschutz ausgebildet. Sie können ihr so erworbenes Wissen an Eltern, Erzieher:innen und Nutzer:innen ihrer Einrichtung weitergeben, aber auch und vor allem mit Kindern und Jugendlichen zum Einsatz bringen.

Innerhalb der Kampagne wird angestrebt, möglichst viele Akteure zusammenzubringen, so dass lokale und regionale Netzwerke entstehen. Diese können eine systematische und nachhaltige Zusammenarbeit auf den genannten Gebieten ermöglichen. Zwei wichtige Partner in diesem Bereich sind der VEN (Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt) und der NABU Niedersachsen.

 

Modul 1: Umweltbildung / umweltpädagogisches Arbeiten

In Kooperation mit dem NABU Niedersachsen und dem MOBILUM NABU Niedersachsen bieten wir Ihnen innerhalb des Moduls verschiedene Bausteine an.

  1. Tagesseminar „Experimentieren, entdecken, forschen, schützen – Umweltbildung in Bibliotheken“

Datum:            30.03.2022

Uhrzeit:           9.00 Uhr bis 16.00 Uhr       

Ort:                 NABU Gut Sunder, OT Meißendorf, 29308 Winsen/Aller

Eigenbeitrag: 30 Euro (inkl. Verpflegung)

Ziel des Tagesseminars ist es, den Teilnehmer:innen Grundlagen der Umweltbildung in Theorie und Praxis zu vermitteln, die ihnen als Hilfestellung und „pädagogisches Rüstzeug“ dienen, um in ihren Bibliotheken eigene Veranstaltungen zum Erforschen und Kennenlernen der Natur durchführen zu können.

Inhalte:

  • Grundlagen der nachhaltigen Wissensvermittlung in Theorie und Praxis;
  • Aufbau der Veranstaltungen, Einsatz passender Materialien, Ausrichtung der Veranstaltung auf die jeweilige Zielgruppe und den Veranstaltungsort;
  • Erläuterung des Gelernten an verschiedenen Themenbeispielen

Referentinnen:

Susanne Ekhoff und Petra Walentowitz; NABU-Projekt MOBILUM-Mobile Umweltbildung

  1. Vorrangige Nutzung des Themenpaketes „Experimentieren, entdecken, forschen, schützen“

Der Inhalt dieses Themenpaketes (zweifache Ausführung) wird ein Ergebnis des Tagesseminares mit den Umweltpädagoginnen sein. Gemeinsam werden praxisrelevante Medien, Spiele und Begleitmaterialien ermittelt. Diese werden von der Büchereizentrale Niedersachsen angeschafft und den Bibliotheken zur Ausleihe für die temporäre Nutzung vor Ort zur Verfügung gestellt.

  1. Teilnahme an bundesweiten Aktionen des NABU

Zentrale bundesweite bzw. europäische Aktionstage des NABU sollten – nach Möglichkeit – auch in Ihrer Bibliothek stattfinden bzw. von Ihnen vor Ort initiiert werden. So z. B. die „Stunde der Gartenvögel“ (Mai), der „Insektensommer“ oder die „Europäische Nacht der Fledermäuse“. Entsprechendes Begleitmaterial und Informationen erhalten Sie über den NABU.