Fortbildung

Webinare

Die Büchereizentrale Niedersachsen bietet ergänzend zu ihren Fortbildungsveranstaltungen auch Webinare an. Die Teilnahme an diesen Webinaren ist kostenfrei.

Der Begriff" Webinar" ist eine Kombination aus den Wörtern Web und Seminar. Man versteht darunter ein webbasiertes Online-Seminar in Echtzeit. Die Kommunikation zwischen Teilnehmern und Referenten erfolgt dabei über einen Textchat und ggf. eine Webcam. Die Lernplattform, die hierzu genutzt wird,  bietet vielfältige Funktionalitäten wie z. B. die Freigabe des Bildschirms, das gemeinsame Gestalten von Texten/Grafiken, das Abspielen von Audio/Video, die Durchführung von Abstimmungen und die Aufzeichnung zur Zweitverwertung.

Ein Referent oder eine Referentin hält gemeinsam mit einer Moderatorin einen Fachvortrag zu einem aktuellen Thema. Die Webinar-TeilnehmerInnen können sich interaktiv am Webinar beteiligen.

Die Büchereizentrale Niedersachsen arbeitet mit der Online-Lernplattform edudip. Für die Teilnahme an einem Webinar müssen Sie sich einmalig auf der Plattform registrieren. Bei der Bekanntgabe eines neuen Webinars wird ein Link zur Veranstaltung veröffentlicht, unter dem sich die Teilnehmer anmelden können. Eine ausführliche Anleitung zur Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Zur Teilnahme an einem Webinar ist keine Software-Installation notwendig. Sie benötigen lediglich einen Computer, einen aktuellen Browser mit Flash-Plugin, eine Internetverbindung (empfohlen wird mindestens eine DSL-Leitung mit 6 MBit/Sekunde) sowie ein Lautsprecher/Kopfhörer. Auch Android-Smartphones/-Tablets und Apple iPhones/iPads können Webinare anzeigen. Für beide Systeme wird lediglich die App "Puffin Browser" benötigt. Bevor Sie an einem Webinar teilnehmen, können Sie einen Systemcheck durchführen, um Ihre Internetverbindung, Ihren Flash-Player, Ihren Ton und Ihre Kamera (optional) überprüfen zu lassen. Sollte Ihre Bandbreite nicht ausreichend sein, empfiehlt es sich, von einer W-LAN- auf eine LAN-Verbindung mit Kabel umzusteigen, da es bei W-LAN-Verbindungen häufig zu Schwankungen bei der Datenübertragung kommt. Außerdem sollte die neueste Version des Adobe Flash Players auf Ihrem Rechner installiert sein, um Probleme im Webinarraum zu vermeiden.

Falls Sie Fragen zu dieser Fortbildungsform haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: webinar@bz-niedersachsen.de 

 

Aktuelle Webinare

22. Mai 2019: Freie Bildungsmaterialien (OER) in Öffentlichen Bibliotheken

Was sind Open Educational Resources (OER)? Warum sollte ich mich damit befassen und was kann ich konkret tun, um das Thema OER in Öffentlichen Bibliotheken zu etablieren?
Open Educational Resources (OER) sind Bildungsmaterialien, die unter freier Lizenz zur Nutzung, Weiterbearbeitung und Verbreitung zur Verfügung gestellt werden.
Mit OER eröffnen Bibliotheken die Möglichkeit, Lehrmaterialien aus der ganzen Welt und aus allen Bereichen für alle nutzbar, nachnutzbar, auffindbar und zugänglich zu machen.

Öffentliche Bibliotheken haben - selbst wenn nur begrenzte Mittel und Kapazitäten zur Verfügung stehen - die Möglichkeit, einen Einstieg in das Thema freie Bildungsmedien zu finden und sich als Zentrum für Fragen zu OER am Ort zu etablieren. Sie können mit entsprechenden Angeboten auf die Entwicklung auf dem Gebiet reagieren und Ansprechpartner für Belange rund um Nutzung, Bearbeitung und Verwaltung offener Bildungsressourcen sein. Das Engagement für OER kann zudem die Bibliothek als Ort der digitalen (Weiter-) Bildung neu ins Blickfeld von Politik, Bildungspartnern und Öffentlichkeit rücken.

Das Webinar bietet einen Einstieg in das Thema OER in Öffentlichen Bibliotheken und zeigt Möglichkeiten auf, wie Bibliotheken sich mit freien Bildungsmaterialien engagieren und Dienstleistungen und Services zu OER entwickeln und anbieten können. Neben einem Input mit Präsentation wird es auch Raum für Fragen der Teilnehmenden geben.

Referentin ist Gabriele Fahrenkrog, sie ist Bibliothekarin (MA LIS) und war nach freiberuflicher Tätigkeit lange in der Stadtbibliothek Lübeck und als Leiterin der Stadtbücherei Pinneberg tätig. Seit 2016 arbeitet sie im Team OER in der Agentur J&K – Jöran und Konsorten. Dort ist Gabriele Fahrenkrog verantwortlich für die Blogredaktion des BMBF-geförderten Projekts Informationsstelle OER. Ihr Schwerpunkt liegt auf Fragestellungen rund um freie Informationen und (Bildungs-) Materialien. Dazu konzipiert und führt sie Workshops durch, hält Vorträge und publiziert zu unterschiedlichen Themen rund um Open Educational Resources und Open Access.

Das Webinar findet von 10.00 - 11.30 Uhr statt. Bitte melden Sie sich hier an.

 

Webinar Archiv

Diese Webinare haben bereits stattgefunden und können nachträglich über den YouTube-Channel der Büchereizentrale Niedersachsen abgerufen werden: